BHKW-Branchentreff am 16./17. April in Dresden

Programminhalte

Markt

Wirtschaft-
lichkeit

Technik

Praxis-
beispiel

Gesetze

Grüne
Energie

Optimierung

Dienstag, 16. April
ab 08:30 Uhr Begrüßungskaffee
Beginn 09:30 Uhr
Begrüßung, Einführung und Organisatorisches
Mentimeter-Umfrage
09:50 Uhr

BHKW 2024 - Markt- und Technologietrends

Dauer: 35 Minuten

Referent Markus Gailfuß
Markus Gailfuß (BHKW-Consult)
  • Aktueller Markt (BHKW- und Heizungsmarkt)
  • Aktuelle politische Veränderungen
  • Aktuelle technologische Veränderungen
  • BHKW-Kenndaten 2024/2025 (Kurzvorstellung)
  • Aktuelle wirtschaftliche Veränderungen
10:25 Uhr

Möglichkeiten und Chancen von BHKW-Anlagen in der Energiewende

Dauer: 35 Minuten

Christoph Zeis (EDG)
  • Veränderte Rahmenbedingungen für BHKW
  • Veränderungen in der politischen Wahrnehmung von BHKW
  • Auswirkungen der Veränderungen für konkrete Projekte
  • Aktuelle Projektbeispiele im Leistungsbereich bis 100 kW

Dauer: 35 Minuten

11:00 Uhr
Fragerunde mit anschließender Kaffeepause und Ausstellungsbesuch
11:45 Uhr

Modulares Energiekonzept – Praxisbeispiele für Kombination von BHKW und Wärmepumpe

Dauer: 30 Minuten

Michael Scherm (AVAT Automation GmbH)
  • Versorgung von 4 Wärmepumpen durch ein Inselnetz
  • Ausbau eines Wärmeverbundes mit 5 BHKW und 4 Wärmepumpen
  • Versorgung eines Wärmeverbundes mit Abwärme aus der Milchverarbeitung
12:15 Uhr

Perfekte Symbiose von Biomethan-BHKW und Wärmepumpen

Dauer: 30 Minuten

Referent Holger Herzberg
Holger Herzberg (Vereinigte Stadtwerke GmbH)
  • Einsatz eines Biomethan-BHKW unter den aktuellen Rahmenbedingungen
  • Einsatz von Großwärmepumpen
  • Steuerung der Erzeugungskapazitäten
  • Flexibilisierung durch Pufferspeicher
12:45 Uhr

Zusammenspiel von BHKW und Wärmepumpen im Megawatt-Bereich

Dauer: 30 Minuten

Referent Tobias Enders
Tobias Enders (Stadtwerke Heidelberg Energie GmbH)
  • iKWK im Megawatt-Bereich für Fernwärmeversorgung
  • Luft-Wasser-Wärmepumpen in Megawatt-Bereich
  • Großspeicher mit Event-Nutzung
13:15 Uhr
Fragerunde mit anschließendem Mittagessen und Ausstellungsbesuch
14:30 Uhr

Aspekte einer innovativen und optimierten Fernwärme-versorgung

Dauer: 55 Minuten

Referent Dipl.-Ing. Knierim
Rudolf Knierim (EFI – Energietechnik und Fernwärme Ingenieurbüro)
  • Senkung der VL-Temperaturen als Vorbereitung zur Einspeisung regenerative Energien
  • regenerative Einspeisung (Solarthermie oder Photovoltaikstrom) beim Wärmekunden in sekundärseitigem Wärmespeicher
  • Optimierung von Bestandsnetzen hinsichtlich Leistungsfähigkeit, Betriebskosten und thermohydraulische Verhältnisse
  • Absenkung der Rücklauf-Temperaturen
  • Wichtige Mindest-Anforderungen für einen effizienten Aufbau neuer Wärmenetze und Hausstationen
15:25 Uhr

Erneuerbare Energien und KWK in der Fernwärmeversorgung der Zukunft

Dauer: 45 Minuten

Dr.-Ing. Karin Rühling (Technische Universität Dresden - Professur für Gebäudeenergietechnik und Wärmeversorgung)
  • Planungswerkzeuge zu den Wirkungen auf Fernwärmenetzhydraulik, Betriebsoptimierung und Wärmespeichersimulation
  • Aufzeigen der Wirkungen zunehmender Dezentralität und Volatilität an einem Beispielnetz mit dezentraler Einbindung Solarthermie oder BHKW in Bestandsnetz
  • Herausforderung Fernwärmekunde – Motivieren zur Absenkung der Vor- und insbesondere Rücklauftemperaturen
  • Beispiele Wärmepumpe und Solarthermie
16:10 Uhr
Fragerunde mit anschließender Kaffeepause und Ausstellungsbesuch
16:45 Uhr

BHKW des Jahres 2023

Dauer: 30 Minuten

Ralf Bernhardt (SWS Energie GmbH)
  • Kombination zweier BHKW-Anlagen mit zwei Ammoniak-Wärmepumpen
17:15 Uhr

Veränderte Bedeutung der Kraft-Wärme-Kopplung im Rahmen der Energiewende

Dauer: 30 Minuten

Prof. Dr.-Ing. Bernd Thomas (Hochschule Reutlingen)
ca. 18:00 Uhr

Abendimbiss

Abendimbiss BHKW 2019 in Dresden

Traditionell lädt BHKW-Consult alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Ende des ersten Tages zu einem Abendimbiss ein. Eine sehr gute Möglichkeit mit anderen Teilnehmenden und den ausstellenden Unternehmen ins Gespräch zu kommen und sich über die neu gewonnen Kenntnisse auszutauschen.  

Mittwoch, 17. April
ab 08:15Uhr Begrüßungskaffee
Beginn 09:00 Uhr
Begrüßung, Einführung und Organisatorisches
Mentimeter-Umfrage
09:20 Uhr

Heizungsgesetz – Chance und Herausforderung für BHKW

Dauer: 40 Minuten

Referent Markus Gailfuß
Markus Gailfuß (BHKW-Consult)
  • Grundsätzliches zum neuen Gebäudeenergiegesetz
  • Zeitrahmen
  • Chancen für BHKW-Anlagen
  • Herausforderungen für BHKW-Anlagen
10:00 Uhr

Wärmeplanungsgesetz – Chancen und Herausforderungen für BHKW

Dauer: 30-35 Minuten

Dr. Markus Kachel (Becker Büttner Held | Partner)
  • Grundsätzliches zum neuen Wärmeplanungsgesetz
  • Zeitrahmen
  • Chancen für BHKW-Anlagen
  • Herausforderungen für BHKW-Anlagen
10:30Uhr
Fragerunde mit anschließender Kaffeepause und Ausstellungsbesuch
11:15 Uhr

KWK-relevante Gesetze

Dauer: 45 Minuten

Dr. Markus Kachel (Becker Büttner Held | Partner)
  • Kraftwerkstrategie
  • Wasserstoff als Thema in den Gesetzen (EnWG, etc.)
  • Neues zum KWK-Gesetz
12:10

Diskussionsrunde zur Weiterentwicklung des KWK-Gesetzes

Dauer: 35 Minuten

Diskussionsrunde inklusive Mentimeter-Umfrage

12:45 Uhr
Mittagessen und Ausstellungsbesuch
13:45 Uhr

Digitalisierung der Fernwärme

Dauer: 25 Minuten

Referent Ingo Mller
Ingo Müller (Stadtwerke Energie Jena-Pößneck GmbH)
  • Reallabor zum Thema Digitalisierung und Sektoren-Kopplung
  • Volldigitalisierte Fernwärme-Hausanschlussstation
14:10 Uhr

Mobile Wärmelieferung – wenn die Wärmeleitung fehlt

Dauer: 35 Minuten

Marcel Steppuhn (PCM Energy GmbH)
  • Technologien
  • Kosten
  • Anwendungsfelder
14:45 Uhr

Optimierung der Stromerlöse flexibler BHKW-Anlagen

Dauer: 25 Minuten

Philipp Schaltenberg (VK Energie GmbH)
  • veränderte Marktbedingungen
  • kurzfristige Optimierung langfristiger Vermarktungsstrategien
  • Praxisbeispiele
15:10 Uhr
Abschließende Fragerunde und Abschlusskaffee
Ende ca. 16:00 Uhr

Weitere Inhalte folgen in Kürze